kleine Unternehmen Gruppe Krankenversicherung https://deutschpillen.com/bluthochdruck/carvedilol-kaufen/ Florida Zustand-Gesundheitsamt

Die Chronik des Reit- und Fahrvereins Albersloh e.V.:

 

1927 Gründung des Zucht und Reitvereins Albersloh (ZRVA) durch Landrat Adolf Winkelmann in der Gaststätte Heumann.
 
1928 Die Reiter des ZVRA nehmen an den ersten Hallenturnieren teil. Es werden Distanzritte u.a. nach Holland/Amsterdam unternommen.
 
1933 Ein Reithallenbau wird geplant. Doch aufgrund der politischen Situation kommt der Bau nicht mehr zur Ausführung. Alois Haselon wird 1. Vorsitzender und Reitlehrer des Vereins.
 
1945 Nach Beendigung des Zweiten Weltkrieges wählten die heimgekehrten aktiven Reiter und Vereinsmitglieder im November 1945 Reinhold Schulze Dernebockholt zu ihrem Vorsitzenden.
 
1948 Der ZVRA erhält eine neue Standarte. Josef Lüring-Westermann wird neuer Vorsitzender.
 
1950 Der RV Albersloh nimmt am Januarturnier in der Halle Münsterland teil.
 
1955 Dr. Franz Schulze Kökelsum wird zum 1. Vorsitzenden der ZVRA gewählt.
 
1956 Der ZVRA tritt dem Landessportbund bei und beschließt den langersehnten Bau einer Reithalle.
 
1958 Am 27. November wird die Reithalle am Hohen Weg feierlich eingeweiht.
 
1961 Der Zucht-, Reit- und Fahrverein Albersloh wird in den Reit- und Fahrverein Albersloh umbenannt. Im Mannschaftswettkampf der Halle Münsterland kann sich der RVA an dritter Stelle platzieren.
 
1966 Walter Schulze Dernebockholt wird zum 1. Vorsitzenden des Vereins gewählt. Der RV Rinkerode baut Ställe an die Ostseite der Reithalle an.
 
1967 Das 40-jährige Jubiläumsturnier wird auf dem Turniergelände am Geschermannweg veranstaltet.
 
1969 Die Jugendmannschaft des RVA ist siegreich in der Halle Münsterland und gewinnt den Wanderehrenpreis der Stadt Münster. Zum Team gehören Heinz Rolf mit Abend, Ernst Nordhoff mit Alraune, Kurt Mersmann mit Filice und Heinz Höpper mit Flitzer. Verantwortlicher Reitlehrer ist Alfons Cappenberg.

 

1970 Ab diesem Jahr finden jährlich Vereinsturniere statt und ein zweites Vereinspony wird gekauft.
 
1973 Die Reithalle fällt am 27. August dem Brand durch einen Kurzschluss zum Opfer. Die erste organisierte Ponygruppe bildet sich.
 
1974 Die neue Reithalle wird im Herbst eingeweiht. Der RV Rinkerode verkauft seinen Stall an der Reithalle.
 
1980 Der Reitertag wird zum ersten Ponyturnier ausgeweitet und findet am 30. März statt. Der RVA gewinnt den Springpokal auf dem Turnier in Milte-Einen.
 
1983 Das Septemberturnier findet erstmals auf der „kleinen Westerholdschen Wiese“ von Lütke Harmann in der Bauernschaft Sunger statt.
 
1986 Ein Anbau und die Verklinkerung der Reithalle werden mit Hilfe einer „Arbeits-Beschaffungs-Maßnahme“ des Arbeitsamtes gefördert, sodass am 21. Dezember die Einweihung der renovierten Halle gefeiert werden kann.
 
1987 Der RVA feiert sein 60-jähriges Bestehen mit einem großen Fest.
 
1989 Die Mannschaft um Josef Mertens kann den Sieg im Springpokal davontragen.
 
1990 Josef Mertens kann wieder einmal mit seiner Truppe den Springpokal gewinnen.
 
1994 Rudolf Haselon übernimmt die Vereinsführung von Walter Schulze Dernebockholt, der nach 27 Jahren sein Amt als 1. Vorsitzender niederlegt. Ein weiterer Sieg im Springpokal folgt dem des letzten Jahres.
 
1995 Erste Überlegungen des Vorstandes über einen Reithallenbau. Der Springpokal wird zum dritten mal in Folge gewonnen.
 
1996 Wieder mal erringt der RVA den Sieg im Springpokal und zusammen mit den Rinkeroder Reitern einen dritten Platz im Dressurpokal.
 
1998 Der 3. Platz im Springpokal, ein 2. Platz im Dressurpokal und ein 5. Platz im Ponywimpel werden verzeichnet. Das Feld von Martin Stertmann hinter der Reithalle wird gepachtet.
 
2000 Der Gewinn des Dressurpokals rundet ein rundum erfolgreiches Jahr ab.
 
2001 Der Beginn des Hallenbaus sorgt für ein baldiges Ende der Platzprobleme. 50 Personen, Fahrräder, Proviant und 27 Pferde fahren für drei Tage zum Stift Börstel.
 
2002 Grosse Jubiläumsfeier "75 Jahre Albersloh" mit ökumenischer Hubertusmesse, Festball und "Show und Sport zu Pferde" anlässlich der Einweihung der 2. Reithalle
 
2004 Eine weitere Vereinfahrt führt Fahrräder, Pferde und Reiter erneut zum Stift Börstel. "Grosser Bahnhof" zu Ehren des "Albersloher" Mannschaftsolympiasieger Otto Becker. Auszeichnung der besten Vereins - Jugendarbeit durch das "PV - Just We Team". Die Albersloher erringen den 1. Platz "SUPERVEREINSJUGEND“.
 
2005 Der Außenplatz wird gebaut.
 
2007 Der RVA konnte einen tollen dritten Platz beim Januarturnier in der Halle Münsterland erringen.
 
2008 Eine schöne Vereinsfahrt führte Reiter, Pferde und Fahrräder nach Haren and der Ems. Das erfolgreiche Jahr wird durch einen überraschenden Gewinn des Dressurpokals und der Kreismeisterschaft abgerundet. Auszeichnung des Ehrenvorsitzenden Walter Schulze Dernebockholt mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande der Bundesrepublik Deutschland.
 
2009 Die Albersloher Amazonen holen Gold beim Dressurpokal. Bei den Kreismeisterschaften erringt der RVA den vierten Platz. Viele tolle Leistungen der Albersloher Reiter sind zu verzeichnen.  Der neue Turnierplatz besteht seine Bewährungsprobe beim Reit- und Springturnier im September.
 
2010 Der RVA erzielt den 6. Platz im 74. Mannschaftswettkampf um die Wanderstandarte der Stadt Münster, dem Karl-Gessmann-Gedächtnispreis. Das Dach der kleinen Reithalle wird erneuert. Die Dächer erhalten eine Photovoltaikanlage. Die Albersloher erringen den 3. Platz beim Dressurpokal der Sparkassen des Kreises Warendorf und den 1. Platz beim Springpokal der Volksbanken im Kreis Warendorf.
 
2011 Die Albersloher verteidigen erfolgreich Ihren Platz aus dem Jahr 2010 und erzielen den 6. Platz im 75. Mannschaftswettkampf um die Wanderstandarte der Stadt Münster - Karl-Gessmann-Gedächtnispreis - beim K+K Cup in der Halle Münsterland

2012

Die Albersloher erreichen den 12. Platz im 76. Mannschaftswettkampf um die Wanderstandarte der Stadt Münster. Heinrich Finke übernimmt die Vereinsführung von Rudolf Haselon, der nach 18 Jahren sein Amt als 1. Vorsitzender niederlegt.

 

2013 Die Albersloher verbessern Ihre Platzierung aus dem Jahr 2010 und erzielen mit der Startergemeinschaft Albersloh-Rinkerode den 9. Platz im 77. Mannschaftswettkampf um die Wanderstandarte der Stadt Münster - Karl-Gessmann-Gedächtnispreis - beim K+K Cup in der Halle Münsterland.Über Pfingsten fand nach 5 Jahren wieder die traditionelle Vereinsfahrt nach Haren (Ems) statt.
 
2014 Die Startergemeinschaft Albersloh-Wolbeck erreicht den 6. Platz im Mannschaftswettkampf um die Wanderstandarte der Stadt Münster - Karl-Gessmann-Gedächtnispreis - beim K+K Cup in der Halle Münsterland. Die Mannschaft des RV Albersloh gewinnt zum 1. Mal den Wettkampf um die Jugendstandarte des Kreises Warendorf. Der RVA gewinnt die Wanderstandarte des Kreises Warendorf bei der Kreismeisterschaft in Ostenfelde.

 

2015

Im Mannschaftswettkampf um die Wanderstandarte der Stadt Münster beim K+K Cup in der Halle Münsterland landet die Mannschaft des RVA auf dem 9. Platz. Beim Video-Fanprojekt der AGRAVIS Raiffeisen AG zum K+K Cup 2015 erreicht der RVA mit seinem Videobeitrag den 1. Platz. Christian Lütke Harmann löst Heinrich Finke als 1. Vorsitzenden ab, der nach 3 Jahren aus dem Amt ausscheidet. Im August nimmt der Verein gemeinsam mit dem RV Sendenhorst am großen Festumzug der Stadt Sendenhorst zur 700-Jahrfeier teil. Der RVA gewinnt erneut die Wanderstandarte des Kreises Warendorf bei der Kreismeisterschaft in Ostenfelde und kann somit den Titel aus dem Vorjahr erfolgreich verteidigen.

 

2016

Das neue Jahr fängt erfolgreich an! Beim K+K Cup in der Halle Münsterland erreicht die Mannschaft einen hervorragenden 4. Platz beim Mannschafts-Wettkampf um den Preis der Stadt Münster. Ebenfalls konnte die Jugendmannschaft den 4. Platz beim Jugendturnier und bei der Kreisjugendstandarte erreichen. Der RVA konnte fast jede Teilprüfung im Dressurpokal 2016 für sich entscheiden und somit sich souverän den Sieg des Dressurpokals sichern. Kurz vor dem September-Turnier gab es für den Verein den Turnierplatz auf Sand.

 

2017

Der 4. Platz aus dem Vorjahr konnte beim K&K-Cup, dem Mannschaftswettkampf in der Halle Münsterland, erfolgreich wiederholt werden. Reinhard Lütke Harmann erhält sein goldenes Reitabzeichen. Der RV Albersloh konnte im Februar, beim Jugendturnier der Stadt Münster, sogar mit zwei Mannschaften an den Start gehen. Hier konnten die jungen Teilnehmerinnen und Teilnehemer den 4. Platz und den 16. Platz erreichen. Die Albersloher Reiterinnen und Reiter konnten eine eigene Vierkampf-Mannschaft für den KRV Warendorf stellen und belegten beim Westfälischen Mannschaftschampionat der Vierkämpfer ein guten 4. Rang. Unsere jungen Reiterinnen und Reiter absolvierten ihre Prüfungen für die Reitabzeichen erfolgreich bei uns im Verein. Sieg in der Kreisjugendstandarte des KRV Warendorf. Es fand eine gelungene und gemütliche Vereinsfahrt in die Erler Heide statt. Auf unseren neuen Sandplatz wurde, anlässlich des September-Turniers, das erste Mal ein S-Springen ausgetragen. 

 

2018

Ein guter 6. Platz bei der "Bauernolympiade" in der Halle Münsterland. Platz 13 beim Jugendturnier der Stadt Münster für den RVA.